Offener Brief an die Weltregierungen



Dieser Brief richtet sich nicht nur an Pedro Sánchez, der Präsident von Spanien, wo ich momentan lebe, sondern genauso gut an Merkel in Deutschland, Kurz in Österreich und an alle anderen Regierungen in der Welt, die bereits seit Monaten ihre Bürger für unmündig erklärt und wie Gefangene in deren Häusern eingesperrt haben. Ebenfalls richten sich folgende Worte an die Bürger, die sich alles stillschweigend gefallen lassen, was die Regierungen sich einfallen lassen. Worauf wartet ihr denn noch: auf eine Impfung? „Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren“, Benjamin Franklin.


Telegram Kanal: https://t.me/peacestartsinyourheart


Klappentext:

„Ich hab‘ alles auf Rot gesetzt und das Rad hielt bei Schwarz an. Ich hab‘ verloren“, geht der 34-jährigen Langzeitreisende Sara durch den Sinn, während sie am Flughafen in Kuala Lumpur steht und die auf- und absteigende Flugzeuge beobachtet.

Was ist der Preis für Freiheit und wie weit würdest du gehen, um deinen Herzenswunsch zu erreichen? Bist du bereit, alles aufzugeben; das Bedürfnis nach Sicherheit, Stabilität, Gewissheit, und dich von allen konventionellen Werten, Vorstellungen und gesellschaftlichen Erwartungen zu lösen, wenn dein Herz es von dir verlangen würde, wenn das der einzige Weg zur Liebe wäre?

Das kleine, schwarze Fischlein handelt von der inneren Reise einer gebürtigen Iranerin, die auf der Suche nach Freiheit und wahrer Liebe, sich selbst verliert und (wieder) neu findet.

Mit viel Offenheit und Ehrlichkeit berichtet sie von den Herausforderungen, die ihr auf diesem Weg gestellt werden, und von der dunkelsten Zeit ihrer Reise.

Hat sie wirklich verloren?

Mehr zum Buch hier.