Ein Arzt schlägt Alarm! Die Impfung ist sicher. Tod ist nur eine Nebenwirkung!


Ein Arzt unter meinen Zuschauern hat mir vor einigen Tagen ein Dokument zukommen lassen und mich darum gebeten, ein Video dazu zu machen, weil er selbst anonym bleiben möchte. Mit folgenden Worten:

„Der Impfwahn muss sofort gestoppt werden! Die Schäden sind bereits viel verheerender als diese Impfstoffe je Nutzen haben werden. Bitten machen Sie ein Video und teilen Sie es unter so vielen Menschen wie möglich. Bis zu dreißig Prozent unserer Patienten sind junge Menschen ohne jegliche Vorerkrankungen, die an Impfschäden leiden.“


Bevor ich mit dem Hauptthema anfange, möchte ich in Erinnerung rufen, dass ich gleich Daten über Impfschäden dreier Impfstoffe zeigen werden, der im Kampf gegen eine Krankheit eingesetzt wurde, die 99,94% der Weltbevölkerung ohne jeglichen Schäden überlebt hat. Das sollten wir uns vor den Augen behalten.

Das Video mache ich, und ich verlasse mich auf euch, dass es so viele Menschen wie möglich erreicht, denn seit ich mich von den Social Media und YouTube gelöscht habe, erreich ich nicht viele Menschen mit meinen Beiträgen.

Es handelt sich um Daten aus drei Kliniken in einem Bundesland, im Zeitraum von 20. März bis 11. April 2021, sprich drei Wochen.


Klappentext:

„Ich hab‘ alles auf Rot gesetzt und das Rad hielt bei Schwarz an. Ich hab‘ verloren“, geht der 34-jährigen Langzeitreisende Sara durch den Sinn, während sie am Flughafen in Kuala Lumpur steht und die auf- und absteigende Flugzeuge beobachtet.

Was ist der Preis für Freiheit und wie weit würdest du gehen, um deinen Herzenswunsch zu erreichen? Bist du bereit, alles aufzugeben; das Bedürfnis nach Sicherheit, Stabilität, Gewissheit, und dich von allen konventionellen Werten, Vorstellungen und gesellschaftlichen Erwartungen zu lösen, wenn dein Herz es von dir verlangen würde, wenn das der einzige Weg zur Liebe wäre?

Das kleine, schwarze Fischlein handelt von der inneren Reise einer gebürtigen Iranerin, die auf der Suche nach Freiheit und wahrer Liebe, sich selbst verliert und (wieder) neu findet.

Mit viel Offenheit und Ehrlichkeit berichtet sie von den Herausforderungen, die ihr auf diesem Weg gestellt werden, und von der dunkelsten Zeit ihrer Reise.

Hat sie wirklich verloren?

Mehr zum Buch hier.